Wir feiern den Namenstag der Heiligen Elisabeth

Elisabeth

Am 19. November hatte unsere Namenspatronin Elisabeth von Thüringen Namenstag. Die Heilige Elisabeth wurde 1207 geboren und kümmerte sich Zeit ihres Lebens um die Armen und Kranken.

Ihr Lebensmotto Wir müssen die Menschen froh machen

Ganz in ihrem Sinn haben sich alle Hortgruppen eine soziale Aktion überlegt, wie sie dazu beitragen können das Gesicht der Welt ein kleines bisschen zu verändern und Freude zu verschenken.

Aktionen der Hortgruppen

  • die Kinder der Gruppe Rasselbande bastelten Geschenke für die Senioren unseres Altenheimes
  • die Gruppe Strolche backten Muffins und teilten diese in der Bahnhofsmission und bei Streetwork Underground aus
  • die Gruppe Wawuschel bedankte sich persönlich bei der Berufsfeuerwehr und übergab viele kleine selbstgestaltete Geschenke an die tapferen Feuerwehrleute
  • die Gruppen Residenz und Frankenwarte machten sich auf den Weg in die Stadt und sammelten fleißig Müll. Die Kinder waren erstaunt, wieviel Müll die Leute einfach auf die Straße werfen
  • die Kinder der Gruppe Nikolausberg backten Weihnachtsplätzchen und verteilten sie in der Wärmestube
  • die Gruppe Olchiland verteilte selbstgemachte Plätzchen an die Alltagshelden im Einzelhandel
  • die Kinder der Gruppe Sieboldshöhe verteilten in der Stadt und in Geschäften Rosen an Passanten und Mitarbeiter

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten,

die viele kleine Schritte tun,

können das Gesicht der Welt verändern.